Meldungen

KulturNews

Gedenken: Schoah-Stiftung öffnet Sammlung in Warschau ++ TV-Quoten: „Tatort“ aus Münster ließ der Konkurrenz keine Chance

Schoah-Stiftung öffnet Sammlung in Warschau

Das Interviewarchiv der Schoah-Stiftung von Steven Spielberg ist jetzt im Museum der Geschichte der polnischen Juden in Warschau zugänglich. Im Dokumentationszentrum des neuen Museums haben Besucher Zugang zu den bisher 52.000 Videoaufzeichnungen von Holocaust-Überlebenden, die seit 1994 in 57 Ländern und 37 Sprachen gemacht wurden. Ohne die Aussagen der Überlebenden sei es „nahezu unmöglich zu begreifen, was der Holocaust bedeutete“, so Museumsdirektor Andrzej Cudak.

„Tatort“ aus Münster ließ der Konkurrenz keine Chance

Das „Tatort“-Gespann Axel Prahl und Jan Josef Liefers hat auf seiner Rekordjagd zwar eine kleine Pause eingelegt, aber trotzdem der TV-Konkurrenz am Sonntag keine Chance gelassen. Im Schnitt 12,44 Mio. Zuschauer verfolgten ab 20.15 Uhr den Münster-Krimi „Die chinesische Prinzessin“ in der ARD. Das ZDF-Drama „Diagnose Liebe“ aus der Katie-Fforde-Reihe interessierte 4,97 Mio. und die ProSieben-Actionkomödie „Pirates of the Caribbean: Fremde Gezeiten“ 4,42 Mio. Zuschauer.