Meldungen

KulturNews

Auktion: Eric Clapton trennt sich von Richter-Gemälde ++ Auszeichnung: Roth zum Kommandeur der Ehrenlegion ernannt ++ Kunst: Ausstellung kommt vom Centre Pompidou nach Berlin ++ TV-Quoten: Knapper Sieg für „Wer wird Millionär?“

Eric Clapton trennt sich von Richter-Gemälde

Ein Gemälde des deutschen Künstlers Gerhard Richter aus dem Besitz des britischen Musikers Eric Clapton kommt unter den Hammer. Das Werk mit dem Titel „Abstraktes Bild“ wird am 12. November in New York versteigert, wie das Auktionshaus Christie’s mitteilte. Der Verkaufswert des Ölgemäldes wird auf 20 bis 25 Mio. Dollar (14,8 bis 18,5 Mio. Euro) geschätzt. Clapton hatte das Richter-Werk nach Angaben von Christie’s 2001 bei einer Auktion erworben. Das in rot, lila, violett und gelb gehaltene Gemälde wurde 1994 angefertigt und erinnert an eine Herbstlandschaft.

Roth zum Kommandeur der Ehrenlegion ernannt

Der US-Schriftsteller Philipp Roth ist in New York vom französischen Außenminister zum Kommandeur der Ehrenlegion ernannt worden. Der 80-jährige Erfolgsautor nannte die hohe Ehrung eine „wunderbare Überraschung“, bevor er auf Französisch hinzufügte, dass er „absolut entzückt“ sei. Der Romancier, der nach 53 Jahren und zahlreichen Büchern eigenen Angaben zufolge vergangenes Jahr mit dem Schreiben aufhörte, erklärte, er habe als Jugendlicher Französisch gelernt, es seitdem aber wieder vergessen.

Ausstellung kommt vom Centre Pompidou nach Berlin

Dadaist, Filmpionier, Maler und Theoretiker: Hans Richter (1888-1976) war einer der bedeutendsten deutschen Avantgardisten seiner Zeit. Unter dem Titel „Hans Richter. Eine Reise durch das Jahrhundert“ zeigt das Centre Pompidou in Metz die erste Richter-Retrospektive in Frankreich. Bis zum 24. Februar werden mehr als 200 Gemälde, Papierarbeiten und Filme ausgestellt. Die Werkschau ist danach in Berlin im Martin-Gropius-Bau zu sehen.

Knapper Sieg für „Wer wird Millionär?“

Das Rennen um die beste TV-Quote war am Freitagabend ungewöhnlich knapp. Am Ende siegte die RTL-Quizshow „Wer wird Millionär?“ mit 4,91 Mio. Zuschauern (Marktanteil: 17,1 Prozent). Zwischen Platz zwei und drei gab es nur leichte Unterschiede. Den ARD-Heimatfilm „Der Meineidbauer“ schalteten 4,65 Mio. Zuschauer ein, den ZDF-Krimi „Der Alte“ wollten 4,6 Mio. sehen.