Rekord

Salzburger Festspiele mit Besucherrekord

Bei den Salzburger Festspielen haben in diesem Jahr so viele Menschen zugeschaut und -gehört wie nie zuvor.

Mit 286.301 Besuchern sei die höchste Zahl seit der Gründung des Festivals vor 93 Jahren erreicht worden, teilten die Festspiele am Freitag mit. Das renommierte Sommerfestival geht am Wochenende nach rund sechs Wochen zu Ende. In diesem Jahr gab es 280 Vorstellungen in 14 Spielstätten. Die Platzauslastung stieg im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozentpunkte auf 93 Prozent. Auch bei den Einnahmen bricht der scheidende Intendant Alexander Pereira Rekorde: Mit rund 29,2 Millionen Euro wurden 2,4 Millionen mehr umgesetzt als geplant. Ob die Festspiele nach Abzug der Kosten im Rahmen ihres 64 Millionen Euro teuren Budgets blieben, sei noch offen.