Info

Punkrock-Legenden

Urgesteine Die Toten Hosen wurden 1982 von Campino, Andreas von Holst, Andreas Meurer, Michael Breitkopf, Trini Trimpop und Walter November als Nachfolger von ZK im Ratinger Hof in Düsseldorf gegründet. Für das erste Konzert Ostern 1982 im Bremer Schlachthof wurde die Gruppe vom Veranstalter versehentlich als „Die Toten Hasen“ angekündigt. Im vergangenen Jahr feierte die Band ihren 30. Geburtstag auch mit sogenannten Wohnzimmer-Konzerten, bei denen die Gruppe bei ihren Fans zu Hause auftrat.

Konkurrenz Lange Zeit pflegten Die Toten Hosen und die Berliner Band Die Ärzte, die heute und morgen in Tempelhof auftreten, die Fangemeinden überschneiden sich durchaus, eine mediale Feindschaft. Doch, möglicherweise altersbedingt, sind diese Konflikte mittlerweile beigelegt.