Unser Bester: Götz George

Der späte Star

Götz George ist der deutsche Anthony Hopkins.

Auch der war Jahrzehnte lang einer, dessen Talent einfach nicht erkannt wurde. Und plötzlich mit einer Rolle in die A-Liga katapultiert wird. Nach zehn Jahren „Tatort“ werden die Neunziger zu Georges Erfolgsdekade. Plötzlich reißen sich alle um ihn. Er brilliert in allen Genres, als schmieriger Sensationsreporter in „Schtonk!“ (1992), der Filmsatire um die gefälschten Hitler-Tagebücher, und als Knabenmörder in dem beklemmenden Kammerspiel „Der Totmacher“ (1995), der ihm selbst international, beim Filmfestival in Venedig, einen Darstellerpreis einbringt. George auf dem Zenit seiner Karriere.