Meldungen

KulturNews

Musik: Kurt Masur dirigiert wieder: Erstes Konzert im September ++ Kunst: Millionenraub in Brüsseler Museum ++ Kino: Piazza Grande brodelt beim Filmfestival in Locarno ++ TV-Quoten: ARD-Serien schlagen böse Mädchen im ZDF

Kurt Masur dirigiert wieder: Erstes Konzert im September

Sein erstes Konzert nach seinem Sturz vor einigen Monaten gibt der prominente Dirigent Kurt Masur im September auf der Ostsee-Insel Usedom. Er werde am 13. September in Peenemünde ein Sonderkonzert im Vorfeld des 20. Usedomer Musikfestivals dirigieren, teilte das Usedomer Musikfestival am Mittwoch im Seebad Ahlbeck mit. Ende Februar hatte sich Masur die Hüfte gebrochen und konnte seitdem kein Orchester mehr dirigieren. Der renommierte Dirigent begeht am heutigen Donnerstag seinen 86. Geburtstag.

Millionenraub in Brüsseler Museum

Unbekannte Täter haben im Brüsseler Museum Van Buuren Kunstwerke im Wert von mindestens 1,5 Millionen Euro erbeutet. Allein das Ölgemälde „Die Denkerin“ des Niederländers Kees Van Dongen sei geschätzt 1,25 Millionen Euro wert, berichtete die Tageszeitung „Het Laatste Nieuws“ am Mittwoch. Zu der Beute gehörten auch das Bild „Garnelen und Muscheln“ von James Ensor (Schätzwert: 200.000 Euro) und kleinere Werke, unter anderem von Rembrandt. Die Täter griffen Montagnacht zu, obwohl Alarm ausgelöst wurde.

Piazza Grande brodelt beim Filmfestival in Locarno

„Feuchtgebiete“, die Verfilmung des Bestsellers von Charlotte Roche, kämpft beim 66. Filmfestival von Locarno (7.-17. August), um den Goldenen Leoparden. Insgesamt konkurrieren 20 Spiel- und Dokumentarfilme um den Hauptpreis. Zu den Openair-Abendvorstellungen werden sich wieder bis zu 8000 Zuschauer vor einer der größten Leinwände Europas versammeln und die Piazza Grande zum Brodeln bringen. Ein Ehrenleopard geht an Werner Herzog.

ARD-Serien schlagen böse Mädchen im ZDF

Die ARD-Serien haben am Dienstagabend erneut bei den Zuschauern gepunktet. 4,43 Millionen (18,0 Prozent) schalteten um 20.15 Uhr das Familienformat „Tierärztin Dr. Mertens“ ein. Die Krankenhausserie „In aller Freundschaft“ hatte im Anschluss mit 4,9 Millionen (18,6 Prozent) sogar noch mehr Publikum. Der ZDF-Krimi „Unter anderen Umständen: Böse Mädchen“ lockte zeitgleich 2,97 Mio. (11,7 Prozent) an.