Meldungen

KulturNews

Musik: Berliner wird Chefdirigent der Dresdner Staatsoperette ++ Literatur: Beckett-Manuskript für Millionenbetrag versteigert ++ Theater: Anselm Weber bleibt Intendant in Bochum ++ TV-Quoten: Die ARD-Serien sind wieder nicht zu schlagen

Berliner wird Chefdirigent der Dresdner Staatsoperette

Zum Ende der Spielzeit an diesem Sonntag verlässt Chefdirigent Ernst Theis (52) die Staatsoperette Dresden. „In den vergangenen zehn Jahren hat Theis im künstlerischen Bereich nachhaltige Akzente gesetzt“, hieß es in einer Mitteilung. Seine Nachfolge tritt der 37 Jahre alte Berliner Andreas Schüller an. Er wird die musikalische Auftakt-Gala der Staatsoperette am 7. September dirigieren. Schüller arbeitete in dieser Saison an der Wiener Volksoper und der Oper Köln.

Beckett-Manuskript für Millionenbetrag versteigert

Das Originalmanuskript des Erstlingsromans „Murphy“ des irischen Schriftstellers Samuel Beckett ist für umgerechnet gut 1,1 Millionen Euro versteigert worden. Käufer im Londoner Auktionshaus Sotheby's war am Mittwoch die Universität von Reading. Die sechs Arbeitshefte, in denen sich auch viele Skizzen und Kritzeleien finden, stammen aus den Jahren 1935 und 1936. Die vielen Nachbesserungen und Korrekturen erlauben einen tiefen Einblick in den Arbeitsprozess des Schriftstellers.

Anselm Weber bleibt Intendant in Bochum

Regisseur Anselm Weber ist als Intendant des Bochumer Schauspielhauses bis zum Jahr 2020 bestätigt worden. Dem 2010 angetretenen Weber sei es gelungen, das kulturelle Flaggschiff Bochums künstlerisch weiterzuentwickeln und es trotz der Finanzkrise auf einen „sehr guten Kurs“ zu bringen, erklärte Kulturdezernent Michael Townsend. Steigende Besucherzahlen seien ein Beleg für die wachsende Attraktivität des Theaters.

Die ARD-Serien sind wieder nicht zu schlagen

Nichts Neues am Fernsehdienstag, der fest in der Hand der ARD-Serien ist: „Tierärztin Dr. Mertens“ (20.15 Uhr) kam auf 4,65 Millionen Zuschauer, die 609. Folge der Klinik-Soap „In aller Freundschaft (21.15 Uhr) schauten sich 5,31 Millionen an. Das ZDF erreichte ab 20.15 Uhr mit der Krimiwiederholung „Unter anderen Umständen: Bis dass der Tod euch scheidet“ 3,2 Mio., RTL mit „Bones – Die Knochenjägerin“ 2,57 Millionen Zuschauer.