Meldungen

KulturNews

Medien: Deutsche schauen täglich vier Stunden Fernsehen ++ Festspiele: 500 Wagner-Figuren bevölkern Bayreuth ++ Literatur: Indonesien wird Ehrengast der Buchmesse ++ TV-Charts: Die Krimi-Wiederholung siegt vor der Liebeskomödie

Deutsche schauen täglich vier Stunden Fernsehen

Fernsehzuschauer gucken im Schnitt pro Tag 242 Minuten in die Röhre. Das zeigt eine Auswertung der Marktforscher von Media Control für das erste Halbjahr. „Damit bleibt der TV-Konsum auf gleichem Niveau wie im Vorjahreszeitraum“, berichtete ein Sprecher in Baden-Baden. Ausgewertet wurde das Verhalten der Zuschauer ab 14 Jahren. Am meisten TV gucken die Bürger Sachsen-Anhalts. „Sie steigerten sich um 16 Minuten und führen dank 304 Minuten das Sehdauer-Ranking an.“ Die Baden-Württemberger hatten mit 211 Minuten den geringsten Fernsehkonsum.

500 Wagner-Figuren bevölkern Bayreuth

Er ist 102 Zentimeter groß – und dirigiert: Richard Wagner aus Plastik soll zur Festspielzeit die Stadt Bayreuth bevölkern. 500 dieser Wagner-Figuren will der Künstler Ottmar Hörl ausstellen, die meisten davon im Park rund um das Festspielhaus. Eröffnet wird die Ausstellung am 23. Juli, also kurz vor Festivalstart. Richard Wagner, der berühmte Opern wie „Lohengrin“ schuf, wurde vor 200 Jahren geboren.

Indonesien wird Ehrengast der Buchmesse

Indonesien wird Gastland der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2015. Der Vertrag sei Anfang Juni unterzeichnet worden, berichtete Buchmesse-Direktor Juergen Boos in Frankfurt. In diesem Jahr ist Brasilien Ehrengast, im nächsten Jahr ist Finnland eingeladen. Indonesien präsentiere „die Literatur, die Talente und die reiche Kultur“ eines Landes, „das wir hierzulande kaum kennen“, sagte Boos.

Die Krimi-Wiederholung siegt vor der Liebeskomödie

Der ARD-„Tatort“ hat in diesem Jahr so einen guten Lauf, dass selbst eine Wiederholung alle anderen Sendungen am Sonntagabend abhängt. Die Frankfurter Episode „Es ist böse“ vom vergangenen Jahr mit Joachim Król und Nina Kunzendorf lockte 6,94 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm. Die ZDF-Liebeskomödie „Inga Lindström: Mein falscher Verlobter“ folgte mit 5,58 Millionen auf Platz zwei. Stark war auch ProSieben mit dem Fantasy-Actionfilm „X-Men: Erste Entscheidung“, den 3,64 Millionen Zuschauer sahen.