Meldungen

KulturNews

Kulturpolitik: „Muslimbrüder wollen Kultur ausradieren“ ++ Auszeichnung: Norbert Müller bekommt Würth-Literaturpreis ++ Festival: Schillertage ziehen 22.000 Besucher an ++ TV-Charts: Volksmusik und Krimi liegen Kopf an Kopf

„Muslimbrüder wollen Kultur ausradieren“

Die vor einem Monat geschasste Chefin der Kairoer Oper, Ines Abdel Dajem, sieht in Ägypten einen „Kulturkampf nie gekannten Ausmaßes“. „Die Muslimbrüder wollen die Kultur ausradieren“, sagte sie der Zeitung „Welt am Sonntag“. „Sie wollen Tanz und Musik abschaffen, jede Form von freiem Ausdruck unterbinden. Sie wollen ihre Ideologie auf jeden Bereich der Gesellschaft übertragen.“ Abdel Dajem war Ende Mai von Kulturminister Alaa Abdel Asis entlassen worden.

Norbert Müller bekommt Würth-Literaturpreis

Der Berliner Schriftsteller Norbert Müller ist am Sonntag mit dem Würth-Literaturpreis ausgezeichnet worden. Müller bekommt für seine Erzählung „Zigaretten holen“ den mit 4500 Euro dotierten Preis, wie die Veranstalter in Künzelsau mitteilten. Der Freiburger Schriftsteller Karl-Heinz Ott lobte Müller: „Ein Text, bei dem man nach drei Sätzen merkt, dass vermutlich alles bis zum Ende stimmt. Und so ist es dann auch.“

Schillertage ziehen 22.000 Besucher an

Die Schillertage in Mannheim haben 22.000 Besucher angelockt, 1000 mehr als bei der letzten Ausgabe. Zum Abschluss des neuntägigen Theaterfestivals zogen die Veranstalter eine positive Bilanz. Für Diskussion sorgte die Inszenierung des Aktionskünstlers Jonathan Meese, der das Publikum am Mittwoch in der Uraufführung seines Ein-Mann-Stücks „Generaltanz den Erzschiller“ mit Hitlergrüßen und Oralsex mit einer Alien-Puppe schockte.

Volksmusik und Krimi liegen Kopf an Kopf

„Das Sommerfest in Österreich“ in der ARD hat am Sonnabend das Quotenrennen im Fernsehen gewonnen. 5,19 Millionen Zuschauer schalteten die Volksmusiksendung ein. Auf dem zweiten Platz kam der ZDF-Krimi „Ein starkes Team: Die Schöne vom Beckenrand“ mit 5,07 Millionen. Den Animationsfilm „Konferenz der Tiere“ auf Sat.1 schalteten 3,12 Millionen ein. Die letzte Live-Ziehung der Lottozahlen im Fernsehen verfolgten um 23.15 Uhr in der ARD 3,68 Millionen Zuschauer.