Meldungen

KulturNews

Bühne: „American Psycho“ kommt als Musical auf die Bühne ++ Medien: „USA Today"-Gründer Neuhardt gestorben ++ Klassik: Staatskapelle in New York zum Tournee-Ende bejubelt ++ TV-Quoten: Günther Jauch ist einfach nicht zu schlagen

„American Psycho“ kommt als Musical auf die Bühne

Die Musicalversion des Romans „American Psycho“ wird in London Weltpremiere feiern. Zu sehen sein soll das Stück ab Winter im Almeida Theatre, wie die Produktionsfirma am Freitag mitteilte. Die Musik stammt von Duncan Sheik, Regie wird Rupert Goold führen. Der Roman von Bret Easton Ellis aus dem Jahr 1991 erzählt die Geschichte eines ebenso gelangweilten wie konsumbesessenen Yuppies in New York, der sich durch die Gesellschaft mordet. Im Jahr 2000 wurde das Werk mit Christian Bale verfilmt.

„USA Today"-Gründer Neuhardt gestorben

Der Gründer der Zeitung „USA Today“, Al Neuhardt, ist tot. Er starb im Alter von 89 Jahren in Florida, wie die Zeitung am Freitag mitteilte. Mit der Gründung der Zeitung im Jahr 1982 revolutionierte der damalige Leiter des Gannett-Verlags die amerikanischen Medienlandschaft. Er schuf ein Blatt mit leicht lesbaren Artikeln und anschaulichen Grafiken. Sein Ziel war es, eine Zeitung zu schaffen, die das Interesse der Menschen weckt und sich selbst nicht zu ernst nimmt. In Neuhardts Amtszeit von 1973 bis 1989 wurde der Zeitungsverlag Gannett zum größten der USA, die Jahreseinnahmen stiegen von 200 Millionen auf rund drei Milliarden Euro.

Staatskapelle in New York zum Tournee-Ende bejubelt

Mit Jubel und Bravorufen ist die Staatskapelle Dresden zum Ende ihrer USA-Tournee in New York verabschiedet worden. In der ausverkauften Carnegie Hall spendeten die New Yorker den Sachsen fünf Minuten lang stehend Beifall und bejubelten Dirigent Christian Thielemann. Die Musiker hatten Anton Bruckners 8. Sinfonie gespielt und das Konzert dem am Sonntag gestorbenen Weltklassedirigenten Sir Colin Davis gewidmet. Davis war seit 1990 der bislang einzige Ehrendirigent der Staatskapelle.

Günther Jauch ist einfach nicht zu schlagen

Die beste Einschaltquote zur besten Sendezeit am Freitag gab es einmal mehr für Günther Jauch: Mit seinem Quiz „Wer wird Millionär?“ konnte er 4,93 Millionen Zuschauer für sich gewinnen. Damit erzielte RTL einen Marktanteil von 16,1 Prozent. Auf den zweiten Platz kam die ZDF-Krimi-Serie „Die Chefin“ – 4,35 Millionen sahen die Folge „Sperrbezirk“. Dahinter gelangte in der Gunst der Zuschauer der ARD-Spielfilm „Die letzte Fahrt“ mit Julia Jäger und Thomas Sarbacher, den 4,14 Millionen sahen.