Meldungen

KulturNews

Ehrung: Timothy Garton Ash erhält Karlsmedaille ++ Theater: Kästner-Stück wird nach 86 Jahren uraufgeführt ++ TV-Quoten: Der DFB-Pokal zieht auch am Mittwoch die Fußballfans an

Timothy Garton Ash erhält Karlsmedaille

Der britische Historiker Timothy Garton Ash erhält am 2. Mai die „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“. Mit der „Médaille Charlemagne pour les Médias Européens“ wird seit dem Jahr 2000 alljährlich eine europäische Persönlichkeit ausgezeichnet, die sich in den Medien in besonderer Weise um den Prozess der europäischen Einigung und um die Herausbildung einer europäischen Identität verdient gemacht hat.

Kästner-Stück wird nach 86 Jahren uraufgeführt

86 Jahre nach der Entstehung wird ein Theaterstück von Erich Kästner (1899-1974) im November in Dresden uraufgeführt. Das Weihnachtsmärchen „Klaus im Schrank“ von 1927 hatte der Autor damals verschiedenen Verlagen angeboten, aber nur Ablehnungen erhalten, sagte der Intendant des Dresdner Schauspielhauses, Wilfried Schulz.

Der DFB-Pokal zieht auch am Mittwoch die Fußballfans an

Auch am Mittwoch gewann ein DFB-Pokal-Halbfinale souverän den Quotenkampf. Zwar sahen Stuttgart und Freiburg mit 7,03 Mio. weniger zu als am Vortag Bayern München und Wolfsburg (8,40 Mio.), doch die Konkurrenz hatte keine Chance. Im Sog folgten die Halbzeit-“Tagesthemen“ (6,30 Mio.). Den ZDF-Klassiker „Aktenzeichen XY... ungelöst“ schalteten 5,09 Mio. Zuschauer ein.