Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Alexander Grundmann (36), Thalia-Buchhandlung im Rathaus-Center, Breite Str. 20, Pankow: Mit „Munkel Trogg“ (ab 8), der Geschichte vom kleinsten Riesen der Welt, ist der englischen Autorin Janet Foxley ein grandioses Kinderbuch gelungen. Die Riesen sind vor langer Zeit in Vergessenheit geraten, weil sie sich unter den Rumpelberg zurückgezogen haben, als die Menschen sie jagten. Munkel Trogg wird von seinen Artgenossen kaum wahrgenommen, da er gerade mal so groß ist wie die Kleinlinge, also die Menschen. Als seine Schulklasse einen Ausflug ins Museum der Kleinlingswelt macht, will Munkel Trogg das Zauberbuch der Menschen entziffern. Nur kann kein Riese lesen. Daher macht sich der Kleine auf in ein Dorf zu den Menschen und erfährt dort viel über ihr Leben. Aber erst als ein Mädchen entführt wird, um der Riesenprinzessin als Spielzeug zu dienen, kommt Munkel Troggs große Stunde. Ein lustiges Buch mit einer tollen Identifikationsfigur für schüchterne Kinder.

Janet Foxley: Munkel Trogg, Fischer Verlag, 272 Seiten, 12,99 Euro.