Meldungen

KulturNews

Kunst: Chinesischer Dissident Ai Weiwei macht Musik ++ Bühne: Schon wieder eine neue Leitung im Admiralspalast ++ Film: Festival in Cannes eröffnet mit Leonardo DiCaprio ++ TV-Charts: „Geisterfahrer“ haben keine Chance gegen RTL-Rateshow

Chinesischer Dissident Ai Weiwei macht Musik

Der chinesische Dissident und Künstler Ai Weiwei will im Frühjahr ein Heavy-Metal-Album mit autobiografischen Songs herausbringen. Die Lieder handelten in erster Linie von seinem Leben und seinen Erlebnissen der vergangenen zwei Jahre, sagte Ai. „Ich habe alle Texte geschrieben, und ich singe sie.“ Freunde hätten die Melodien unter Anleitung seines Freundes Zuoxiao Zuzhou komponiert. Das Album solle im kommenden Monat fertig sein. Es werde im April oder Mai herauskommen, weil zunächst auch noch ein Musikvideo produziert werden solle.

Schon wieder eine neue Leitung im Admiralspalast

Im Admiralspalast gibt es einen Wechsel in der Führungsspitze. Neue verantwortliche Leiterin wird Nathalie Heinrich, teilte die Unternehmensgruppe „Mehr! Entertainment“ mit, die auch den Admiralspalast betreibt. Die gebürtige Hannoveranerin sei zuvor schon bei der Firma für das nationale Eventgeschäft tätig gewesen. Der bisherige Leiter Thomas Gross hat das Unternehmen „im gegenseitigen Einvernehmen verlassen“, hieß es. Gross hatte seinen Job erst im November 2012 angetreten.

Festival in Cannes eröffnet mit Leonardo DiCaprio

Die 3-D-Verfilmung „Der Große Gatsby“ mit Hollywoodstar Leonardo DiCaprio eröffnet das diesjährige Filmfestival in Cannes. Zur Premiere wird der Hollywood-Star bei den 66. Festspielen an der französischen Côte d'Azur erwartet. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman des amerikanischen Schriftstellers F. Scott Fitzgerald aus dem Jahr 1925. Regie bei der Neuverfilmung führte der Australier Baz Luhrmann („Moulin Rouge“). Die Filmfestspiele von Cannes finden vom 15. bis 26. Mai statt. Präsident der Jury ist Starregisseur Steven Spielberg.

„Geisterfahrer“ haben keine Chance gegen RTL-Rateshow

„Wer wird Millionär?“ war am Montag mit 6,36 Mio. Zuschauern nicht zu toppen. Schärfster Verfolger der RTL-Show war „Geisterfahrer“, der ZDF-Film interessierte 4,87 Mio., obwohl er im vergangenen Jahr schon auf arte lief. Das Erste war um 20 Uhr mit der „Tagesschau“ (4,85 Mio.) noch recht stark, die Natur-Doku „Mississippi“ sahen danach aber nur noch 3,29 Millionen Zuschauer. Platz 4 belegte RTL mit „Das Jenke-Experiment (4,25 Mio.).