Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Manuela Molnos (45), Buchhandlung Timbooktu, Kurfürstendamm 100, Halensee: In seinem mehrfach ausgezeichneten Debütroman „Bonita Avenue“ erzählt der niederländische Autor Peter Buwalda die breit angelegte Geschichte einer Patchwork-Familie. Mathematikprofessor Siem Sigerius ist zum zweiten Mal verheiratet. Nach außen hin sieht alles nach heiler Welt aus. Doch nach und nach kommen Abgründe zum Vorschein, die hinter der bröckelnden Fassade lauern. Sigerius erkennt im Internet zufällig seine Stieftochter Joni wieder, die mit ihrem Verlobten eine lukrative Pornoseite aufgezogen hat. Dann wird sein Stiefsohn aus erster Ehe, ein Mörder und Soziopath, aus der Haft entlassen. Und Sigerius, gerade zum Minister ernannt, wird auch noch erpresst. Die Probleme häufen sich bis zum dramatischen Showdown. Ein spannender Roman, der zu recht mit Werken von Jonathan Franzen und Philipp Roth verglichen wird.

Peter Buwalda: Bonita Avenue, Rowohlt Verlag, 640 Seiten, 24,95 Euro.