Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Sabine Bake (43), Buchhandlung Wollschläger, Morgensternstr. 28, Lichterfelde: Im Mittelpunkt von Raquel J. Palacios Debütroman „Wunder“ (ab 10 Jahre) steht der zehnjährige August, der mit seiner Familie in New York lebt. Er leidet an einer unheilbaren Erbkrankheit und hat ein entstelltes Gesicht. Wegen zahlreicher Operationen wurde er bislang zuhause unterrichtet. Jetzt soll er auf eine richtige Schule gehen, eine absolute Mutprobe für ihn. Viele sind geschockt, wenn sie ihn sehen, bezeichnen ihn als Monster oder Missgeburt. Es gibt Kinder, die ihn ärgern, aber auch welche, die ihn stärken. Er selbst ist ein extrem witziger, aufgeweckter kleiner Mann. Es ist schön zu erleben, wie positiv er sich entwickelt und dass er Freunde findet, die zu ihm halten. Jeder lässt sich von ihm berühren. Letztlich geht es darum, wie man sich integriert. Lebendig aus verschiedenen Perspektiven erzählt, ein wichtiges, humorvolles und tief schürfendes Buch, das zum Nachdenken anregt.

Raquel J. Palacio: Wunder, Hanser Verlag, 384 Seiten, 16,90 Euro.