Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Kerstin Hofmann (53), Reisebuchhandlung Chatwins, Goltzstr. 40, Schöneberg: Nach seinem fulminanten Romandebüt „Grenzgang“ 2009 erzählt der Philosoph und Sinologe Stephan Thome nun in seinem zweiten Roman „Fliehkräfte“ von der Lebenskrise eines fast 60-jährigen Bonner Philosophieprofessors. Hartmut Hainbach fühlt sich verlassen. Seine Frau lebt und arbeitet seit über einem Jahr in Berlin, die Tochter ist ausgezogen, um zu studieren. Auch er selbst könnte einen Neuanfang wagen, liegt doch das Angebot eines Berliner Verlags vor. Tief verunsichert, denkt Hainbach über die Folgen eines Berufswechsels nach, wobei die Beziehungskrise mit seiner Frau Maria offenbar wird. Um zu sich selbst zu finden, macht sich Hainbach auf, um in Südfrankreich einen ehemaligen Kollegen zu besuchen und um seine Tochter in Portugal zu treffen. Eine Reise, die ihn in die Vergangenheit und an die Abgründe seines Lebens führt. Ein wunderbar literarisches Buch.

Stephan Thome: Fliehkräfte, Suhrkamp Verlag, 474 Seiten, 22,95 Euro.