Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Martin Stertz (58), Fachbuchhandlung Lokomotive, Regensburger Str. 25, Wilmersdorf: Alex Mauruszats reich bebildertes und informatives Buch „100 Jahre Hochbahnhof Gleisdreieck“ erschien anlässlich des 100-jähriges Jubiläums des U-Bahnhofs am 3. November 2012 und erzählt die wechselvolle Geschichte des bis heute erhaltenen Turmbahnhofs, der das historische Zentrum des Berliner U-Bahnverkehrs ist. Bereits 1907 war an dieser Stelle ein Kreuzungsbahnhof geplant, der aber erst nach einem folgenschweren Unfall verwirklicht wurde: Im September 1908 stürzte infolge menschlichen Versagens ein Wagen vom Viadukt. 18 Menschen starben. Danach wurden die Gleisverzweigungen aufgehoben und der Hochbahnhof gebaut. Im Krieg teilweise zerstört, fast bedeutungslos im Schatten der Mauer, herrschte erst nach dem Mauerfall wieder normaler U-Bahnverkehr in alle Richtungen. Ein spannendes Stück Berliner Geschichte.

Axel Mauruszat: 100 Jahre Hochbahnhof Gleisdreieck, GVE-Verlag, 96 Seiten, 16,80 Euro.