Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Ingo Herrmann (51), Buchhandlung Moby Dick, Stargarder Str. 67, Prenzlauer Berg: Bei Zoran Ferićs Roman „Das Alter kam am 23. Mai gegen 11 Uhr“ stolpert man erst über den ungewöhnlichen Titel – und ist dann sofort in der ersten Szene drin. Da folgt Tihomir Romar, 68, verrenteter Gynäkologe, verheiratet und glücklicher Großvater, seiner Jugendliebe Senka auf der Straße, ohne sie aus verschiedensten Gründen einzuholen. Er begegnet ihr kurz darauf wieder, als seine ehemalige Klasse die Abifahrt entlang der dalmatinischen Küste nach fünfzig Jahren auf einem leicht ramponierten Schiff wiederholt. Dabei erinnert sich Tihomir an die Jugend im Tito-Jugoslawien. Als Sohn privilegierter Eltern waren ihm familiäre Verwicklungen und Freundschaften wichtiger als die soziale Revolution. Am Rande ist aber auch die Politik immer präsent. Ein schöner Roman, teils aus einer fremden, fernen Zeit, mit vielen kleinen Geschichten, einer großen Liebe sowie alter Freund- und Feindschaften, den man mit Vergnügen inhaliert.

Zoran Ferić: Das Alter kam am 23. Mai gegen 11 Uhr, Folio Verlag, 538 Seiten, 24,90 Euro.