Meldungen

KulturNews

Theater: Katharina Thalbach springt für Thomas Quasthoff ein ++ Verlage: Vatikan will Buchhandel erweitern – E-Books geplant ++ Politik: Bund unterstützt neues „Kulturkraftwerk“ ++ TV-Charts: Nur das ZDF kann den RTL-Triumph etwas schmälern

Katharina Thalbach springt für Thomas Quasthoff ein

Unverhoffter Auftritt von Katharina Thalbach: Anstelle von Bassbariton Thomas Quasthoff stand die Schauspielerin und Regisseurin am Montagabend in ihrer Shakespeare-Inszenierung „Was ihr wollt“ auf der Bühne des Berliner Ensembles (BE). Direktor Claus Peymann hatte sie dem BE zufolge morgens angerufen, weil Quasthoff, den den Narren spielt und singt, wegen einer Grippe nicht auftreten konnte, aber Peymann die ausverkaufte Vorstellung nicht absagen wollte. „Ich mache das“, sagte demnach die Thalbach – und rettete damit die Aufführung, in der einige Musiktitel vom Tonband eingespielt, andere von der Schauspielerin selbst gesungen wurden.

Vatikan will Buchhandel erweitern – E-Books geplant

Der Vatikan will sein Buchgeschäft ausweiten. Geplant seien neue Verlagsfilialen, die verstärkte Teilnahme an internationalen Messen und der Verkauf von Rechten nach außen, sagte Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone bei der Einweihung der neuen Räumlichkeiten des Vatikanverlags Libreria Editrice Vaticana. Auch den elektronischen Buchmarkt wolle man in den Blick nehmen. Weiter kündigte Bertone eine Erweiterung des Verlagsprogramms an. Neben theologischen und liturgischen Titeln würden bereits verstärkt katholische Kulturthemen verlegt. Der Vatikanverlag gibt auch Reiseführer und Kunstbände heraus.

Bund unterstützt neues „Kulturkraftwerk“

Dresden bekommt für den Umbau des stillgelegten Kraftwerks Mitte Geld aus dem Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost“. Nach Angaben des Innenministeriums stehen dafür zehn Millionen Euro bereit. Das Kraftwerk entstand Ende der 1920er Jahre. Dresden will das Gebäude sanieren und in ein „Kulturkraftwerk“ für Staatsoperette und Theater Junge Generation verwandeln. Dafür sind 91 Millionen Euro veranschlagt.

Nur das ZDF kann den RTL-Triumph etwas schmälern

Starker Montagabend für RTL: „Rach – Der Restauranttester“ verbesserte die verhaltenen Zahlen vom Staffelauftakt deutlich und kam mit 6,06 Mio. Zuschauern auf Platz 3 der Fernsehcharts vom Montag. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ war stärker als am Wochenende und gewann mit 7,45 Mio. Zuschauern. Platz 4 holte die Quiz-Show „Wer wird Millionär?“ (5,93 Mio./RTL), lediglich der ZDF-Krimi „Tod einer Polizistin“ (6,87 Mio., Platz 2) konnte den RTL-Triumph etwas schmälern.