Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Katrin Balcou (30), Ludwig Wilde Buchhandlung, Körtestr. 24, Kreuzberg: Auch in seinem neuen Roman „Muh!“ beweist David Safier, dass er blendend aus der Sicht von Tieren erzählen kann. Diesmal geht es um die dreijährige schwarzbunte Kuh Lolle, die ihren Stier Champion gerade beim Fremdgehen mit der blöden Susi erwischt hat und dann auch noch erfährt, dass alle Kühe zu Bolognese verarbeitet werden. Zum Glück verrät ihr der italienische Kater Giacomo, dessen Akzent sich so liest wie der Kater in „Shrek“ klingt, dass Kühe in einem Land friedlich leben können: Indien. Also machen sich Giacomo, Lolle und ihre besten Freundinnen, die harte Hilde und das liebe Radieschen, auf ins gelobte Land. Leider will auch die Schlampe Susi unbedingt mitkommen. Auf Umwegen über New York und den Himalaja erlebt die kleine Herde haarsträubende Abenteuer. Dabei werden auf ganz wunderbare Weise Themen wie Liebe, Glaube, Schicksal und Freundschaft geklärt. Ein schräger, entspannter Spaß.

David Safier: Muh!, Kindler Verlag, 336 Seiten, 16,95 Euro