Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Rüdiger Rabenow (58), Lust am Lesen, Kaiser Wilhelm-Str. 54, Lankwitz: Wie Will Hills Fantasydebüt „Department 19 - Die Mission“ (ab 14) zeigt, gibt es noch Vampirromane, die keineswegs den unsäglichen kitschigen Klischees folgen, die derzeit das Bild der Blutsauger prägen. Der Teenager Jamie muss mit ansehen, wie sein Vater erschossen wird. Als er eines Tages nach Hause kommt, ist auch noch seine Mutter verschwunden, während er selbst knapp einem Anschlag entgeht, weil er von keinem geringeren als Frankenstein gerettet wird. Der bringt den Jungen zur Basis des Departments 19, einer geheimen Organisation der britischen Regierung, 1860 gegründet von Bram Stoker und Van Helsing, um Vampire auszurotten. Mithilfe der Organisation und ihres hochmodernen technischen Arsenals macht sich Jamie auf, seine Mutter zu befreien. Dem Roman gelingt es auf spannende Weise, das Vampirthema in die Gegenwart zu holen.

Will Hill: Department 19 - Die Mission, Bastei Lübbe Verlag, 493 Seiten, 14,99 Euro.