Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Natalia Liublina (44), Literarische Buchhandlung Der Zauberberg, Bundesallee 133, Friedenau: Aleksandr Puškin (1799-1837) ist in Russland das Maß aller Dinge, sein erzählerischer Stil untrennbar mit der heimischen Literatur verbunden. Er modernisierte die russische Sprache und bereitete damit die Ablösung des Französischen als Konversationssprache der Adligen vor. Peter Urban, RusslandKenner und meisterhafter Übersetzer u.a. von Anton Čechov, hat sämtliche Erzählungen und Romane dieses hierzulande weniger bekannten, in seiner Heimat aber tief verehrten Schriftstellers übersetzt und herausgegeben als wunderschöne Schmuckkassette mit zwei Bänden, die auch einzeln erhältlich sind. Puškin mit seiner klaren, modernen und dennoch poetischen Sprache ist ungeheuer anregend, ihn zu lesen auch heute noch Genuss. Seine Prosa strahlt nicht nur ins russische Herz, sondern auch in die europäische Literatur.

Aleksandr Puškin: Die Erzählungen. Die Romane, Verlag Friedenauer Presse, 1048 Seiten, 49,50 Euro.