Meldungen

KulturNews

Fernsehen: Medienboard will Serienformate unterstützen ++ Kulturpolitik: Dessauer Meisterhäuser werden in Stiftung integriert ++ TV-Charts: Das Publikum liebt Weihnachtsfilme

Medienboard will Serienformate unterstützen

Für die nächsten zwei Jahre stehen jährlich bis zu 500.000 Euro zur Verfügung, um Piloten für fiktionale und dokumentarische TV-Serien zu fördern. Das Angebot richte sich an alle Genres – von der Soap bis zum Infotainment, erklärte die Filmförderung in Potsdam. 28 Prozent der deutschen Serienproduktionen entstehen laut Medienboard in Berlin-Brandenburg. Zu den bekanntesten Formaten gehören „Gute Zeiten – Schlechte Zeiten“, „The Voice of Germany“, „Berlin Tag und Nacht“ sowie diverse Talkshows.

Dessauer Meisterhäuser werden in Stiftung integriert

Die Meisterhäuser sollen in die Stiftung Bauhaus Dessau integriert werden. Für die Betriebskosten stelle das Land ab 2013 jährlich zusätzlich 250.000 Euro zur Verfügung. Die Stadt Dessau-Roßlau beteiligt sich mit jährlich 200.000 Euro an der Finanzierung. Die mit den Meisterhäusern bebauten Grundstücke würden 2013 in das Eigentum der Stiftung übertragen. Die Meisterhäuser, drei Doppelhäuser und ein Einzelhaus, wurden von Walter Gropius 1925/26 im Auftrag der Stadt im Bauhaus-Stil errichtet.

Das Publikum liebt Weihnachtsfilme

Es war ein klassischer Weihnachts-Ensemble-Film, mit dem das ZDF am Montag punkten wollte. Und genau das gelang: 6,89 Mio. schalteten „Obendrüber, da schneit es“ an – der klare Tagessieg und ein toller Marktanteil von 21 Prozent. Für das Zweite übrigens nicht der einzige Erfolgsfilm am Montag, ab 22.15 Uhr sahen noch 2,68 Mio. den Thriller „Inside Man“. Die von Judith Rakers moderierte Zaubershow „Einfach magisch“ ging mit 2,14 Mio. Zuschauern, laut Meedia, gegen die Konkurrenz völlig unter. Das Special „Die Bauern auf Traumreise!“ (RTL) kam auf 5,86 Mio. Zuschauer, ein Erfolg.