Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Ingo Specht (53), Kollwitz Buchhandlung, Danziger Str. 59, Prenzlauer Berg: Einen ganz besonderen Bildband zur Weihnachtszeit haben die Kunstwissenschaftlerinnen Katrin Nitzschke, Alexandra Schellenberg und Anne Spitzer zusammengestellt: „Weihnachtsbilder“ mit Fotografien von 1910 bis 1986 aus dem Deutschen Fotoarchiv Dresden. Oft sind es Familienporträts unter dem Weihnachtsbaum, aber auch Bilder aus Kriegszeiten. Eine Weihnachtstafel des SS-Pionier-Sturmbanns etwa, daneben das Foto der Feier von französischen Kriegsgefangenen. Ein paar Seiten weiter beim Fest der Volkspolizei Leipzig 1952 überreicht der Weihnachtsmann einem Pionier-Mädchen Ostrowskis „Wie der Stahl gehärtet wurde“. Weniger kurios, aber nicht minder eindrucksvoll sind die vielen glänzenden Kinderaugen und die Bilder der Weihnachtsmärkte in Dresden und Nürnberg. Eine sehr schön bebilderte Zeitgeschichte, die man immer wieder gern durchblättert.

Katrin Nitzschke, Alexandra Schellenberg, Anne Spitzer (Hrsg.): Weihnachtsbilder, Lehmstedt Verlag, 95 Seiten, 14,90 Euro.