Meldungen

KulturNews

Kino: Letzter „Twilight“-Film bricht US-Mitternachtsrekord ++ TV-Quoten: „Wer wird Millionär?“ siegt über „Voice of Germany“

Letzter „Twilight“-Film bricht US-Mitternachtsrekord

Mit ihrem letzten Auftritt haben die „Twilight“-Vampire einen US-Rekord aufgestellt. Beim Mitternachts-Debüt in den USA spielte „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)“ in der Nacht zum Freitag 30,4 Millionen Dollar (rund 23,9 Mio. Euro) ein, berichtete das US-Branchenblatt „Variety“. Damit hat der fünfte Film alle seine Vorgänger übertrumpft. Teil 1 lag im vorigen Jahr mit Mitternachts-Einnahmen von 30,3 Mio. Dollar knapp darunter. „Eclipse“ schaffte es 2010 auf 30 Mio, „New Moon“ im Jahr davor „nur“ auf 26,3 Mio. Branchenkenner rechnen damit, dass der letzte Teil am ersten Wochenende in den USA mehr als 150 Millionen einspielen könnte.

„Wer wird Millionär?“ siegt über „Voice of Germany“

Günther Jauch ist mal wieder Quotenkönig. Seine RTL-Rateshow „Wer wird Millionär?“ bestimmte den Fernseh-Freitag klar mit 5,54 Mio. Zuschauern. Die Castingshow „The Voice of Germany“ sackte auf Sat.1 dagegen auf 4,12 Millionen ab. Dazwischen konnte sich laut meedia.de das Zweite behaupten mit dem Staffel-Finale von „Der Kriminalist“ (4,65 Mio.) und dem Staffel-Auftakt von „Soko Leipzig“ (4,40 Mio). Als letztes kam die ARD-„Tagesschau“ mit 4,02 Mio. Zuschauern über die magische Vier-Millionen-Marke.