Meldungen

KulturNews

Theater: „Faust“-Preise für Burghart Klaußner und Martin Kušej ++ Literatur: Peter von Matt bekommt Schweizer Buchpreis ++ TV-Quoten: Viele Boxfans sahen Klitschko beim Siegen zu

„Faust“-Preise für Burghart Klaußner und Martin Kušej

Der Schauspieler Burghart Klaußner ist in Erfurt als bester Darsteller mit dem Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ gekürt worden. Er erhielt die Auszeichnung für seine Rolle als Willy Loman in „Der Tod eines Handlungsreisenden“ am St. Pauli Theater Hamburg. Als bester Regisseur wurde Martin Kušej für seine Inszenierung „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ am Bayerischen Staatsschauspiel in München geehrt. Für den undotierten Theaterpreis waren insgesamt 24 Künstler in acht Sparten nominiert. Außerdem wurden zwei Sonderpreise vergeben: Der aus Thüringen stammende Dramatiker Tankred Dorst wurde gemeinsam mit seiner Frau und Co-Autorin Ursula Ehler für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Der Preis des Präsidenten des Bühnenvereins ging an den früheren Intendanten des Berliner HAU, Matthias Lilienthal.

Peter von Matt bekommt Schweizer Buchpreis

Der Literaturwissenschaftler Peter von Matt hat den diesjährigen Schweizer Buchpreis gewonnen. Die mit 30.000 Franken (knapp 25.000 Euro) dotierte Auszeichnung wurde dem aus Luzern stammenden 75-Jährigen beim Literaturfestival „BuchBasel“ für seine bei Hanser erschienene Essaysammlung „Das Kalb vor der Gotthardpost“ verliehen. „In Analysen von großer sprachlicher Kraft und gedanklicher Originalität beleuchtet Peter von Matt den Zusammenhang zwischen Literatur und Politik“, so die Jury. Neben von Matt waren Sibylle Berg, Ursula Fricker, Alain Claude Sulzer und Thomas Meyer auf der Shortlist.

Viele Boxfans sahen Klitschko beim Siegen zu

Für RTL war der Sonnabend ein überaus erfreulicher Abend. Zwar kam „Das Supertalent“ nicht an die Zahlen der vorigen Staffeln heran, doch mit 5,43 Mio. Zuschauern war die Show um 20.15 Uhr die Nummer 1. Die Vorberichte zum Klitschko-Kampf sahen anschließend 8,89 Mio. und den Kampf selbst ab 23.15 Uhr 11,77 Mio. Zuschauer. Auch das ZDF und das Erste schafften laut meedia.de den Sprung über die 5-Mio.-Marke: „Kommissarin Lucas“ im ZDF mit 5,29 Mio. und der „Musikantenstadl“ im Ersten parallel dazu mit 5,11 Mio. Zuschauern. Die 20-Uhr-“Tagesschau“ sahen 6,86 Mio. Leute.