Info

Kreativ in Berlin

Ausstellung Lou Scheper-Berkenkamp (1901-1976) war eine der wenigen Malerinnen am Bauhaus. Im Bauhaus-Archiv ist nun die erste Gesamtschau zu sehen. Als Kuratorin fungiert Lou Scheper-Berkenkamps Schwiegertochter Renate Scheper. Eine Auswahl von rund 150 Arbeiten auf Papier, eine digitale Präsentation einzelner Farbgestaltungen sowie eine Hör-Station geben einen guten Eindruck vom Gesamtwerk. Bekannt wurde die Bauhäuslerin in den 1920er Jahren durch ihre „Bilderbriefe“ aus Zeichnungen und Texten. Nach dem Krieg schuf sie unter anderem ein Farbkonzept für den Berliner Philharmonie-Bau von Hans Scharoun oder die Walter-Gropius-Schule. 1934 war sie von Dessau nach Berlin gezogen, war hier verheiratet mit dem Landeskonservator Hinnerk Scheper. Bauhaus-Archiv, Klingelhöferstr. 4. Mi-Mo 10-17 Uhr. Bis 14.1. Katalog: 15 Euro.

Familienprogramm So, 11.11. sowie 6.1. 2013, jeweils 11 Uhr. Brunch und Führung: 19 Euro. Bitte anmelden.

Vortrag Drei Künstlerinnen am Bauhaus, Mi, 28.11., 19.30 Uhr. Einritt frei.