Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Gerd Gerlach (60), Buchhandlung Starick, Breite Str. 35/36, Schmargendorf: In den USA landete Chad Harbach mit seinem Debütroman „Die Kunst des Feldspiels“ einen Sensationserfolg. Im Mittelpunkt steht der schmächtige, schüchterne Jugendliche Henry, der als Außenseiter viele Probleme hat. Aber er hat mit viel Fleiß und Einsatz ein Talent für das Baseballspiel entwickelt, was an seinem neuen College belohnt wird: Der Kapitän der Baseballmannschaft entdeckt ihn und der US-Traum vom Aufstieg des Nobodys zum erfolgreichen Sportler scheint zum Greifen nahe. Doch Henry macht einen Fehler, es passiert etwas Furchtbares. Chad Harbach bringt auch völlig unbeleckten Europäern die Faszination des Baseballspiels nahe. Doch letztlich ist der Sport Nebensache. Ein wunderbar erzählter Roman über universelle Themen was das Erwachsenwerden, Freundschaft und Wahrheit, aber auch das Scheitern.

Chad Harbach: Die Kunst des Feldspiels, Dumont Verlag, 576 Seiten, 22,99 Euro.