Meldungen

KulturNews

Verlage: Suhrkamp-Streit: Gericht schlägt Vergleich vor ++ TV-Charts: Dank Fußball stand der Abend ganz im Zeichen der ARD

Suhrkamp-Streit: Gericht schlägt Vergleich vor

Der Streit zwischen Suhrkamp-Chefin Ulla Unseld-Berkéwitz (61 Prozent) und ihrem Mitgesellschafter Hans Barlach (39 Prozent) um die Führung des Suhrkamp Verlags geht weiter. Über die Forderung des Hamburger Medienunternehmers Barlach nach einer Abberufung von Unseld-Berkéwitz als Geschäftsführerin soll erneut verhandelt werden. In einem einzelnen Punkt – der Auseinandersetzung um eine Immobilie – schlug das Landgericht Berlin einen Vergleich vor. Beide Seiten erbaten sich Bedenkzeit.

Dank Fußball stand der Abend ganz im Zeichen der ARD

Die 13,18 Mio. Fußball-Fans, die Zeuge des 4:4 gegen Schweden waren, sorgten beim Ersten für einen Marktanteil von 41,1 Prozent – und den Tagessieg. Auch davor und danach lief es für die ARD exzellent. So kamen die Moderationen und Analysen vor und nach dem Spiel auf 8,38 Mio. Seher, die Zusammenfassungen der anderen Partien sahen 6,30 Mio. und die „Tagesthemen“ 10,85 Millionen.