Meldungen

KulturNews

Festival: Europäische Tage des Denkmals im September ++ Rock: Ostdeutsche Bands gehen gemeinsam auf Tour ++ Museen: Besucherrekord in Dürer-Ausstellung ++ 280.000 ++ : TV-Charts: „Tatort“ schlägt alle anderen Sendungen

Europäische Tage des Denkmals im September

Offene Türen von Berlin bis Rom: Mitte September finden in 50 Ländern die Europäischen Tage des Denkmals statt. Wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte, soll den Europäern damit Gelegenheit gegeben werden, das gemeinsame kulturelle Erbe des Kontinents zu entdecken. Die offizielle Eröffnungsveranstaltung am 15. September findet im Weinmuseum Vivanco in La Rioja (Spanien) statt. In Deutschland steht der Naturstoff „Holz“ im Zentrum des Denkmaltags, in Frankreich geht es etwa um „versteckte Denkmäler“.

Ostdeutsche Bands gehen gemeinsam auf Tour

Mehrere ostdeutsche Rockbands starten im Herbst eine gemeinsame Ostalgie-Tour. Neben den Puhdys stehen Karat, City, Rockhaus und Pankow auf den Bühnen. Geplant seien zunächst neun Konzerte. Uraufgeführt werden soll dabei ein von der Gruppe Pankow für alle Gruppen neu komponiertes Lied. Die Konzertreihe führt die Musiker von Berlin über Erfurt nach Leipzig und Rostock. Weitere Stationen wird es in Cottbus, Zwickau, Magdeburg, Dresden und Chemnitz geben. In Erfurt und Berlin nimmt Renft den Platz von Pankow ein.

Besucherrekord in Dürer-Ausstellung

280.000

Besucher haben in Nürnberg „Der frühe Dürer“ angeschaut, am Sonntag ging die Ausstellung zu Ende. Fast doppelt so viele Besucher wie erwartet. In der Nacht zum Samstag habe sogar eine Gruppe im Zelt vor dem Museum campiert. Im Mittelpunkt der Ausstellung stand die Schaffensphase Albrecht Dürers von 1484 bis 1505. Zu sehen waren knapp 200 Exponate, davon 120 Originale des Nürnberger Künstlers.

„Tatort“ schlägt alle anderen Sendungen

Der Kölner „Tatort“ war am Sonntag eindeutig das meistgesehene TV-Programm. 8,06 Mio. Krimifans sorgten für einen Marktanteil von 24,4 Prozent. Der schärfste „Tatort“-Konkurrent „Johanna und der Buschpilot“ sahen 5,03 Mio. im ZDF. Die Hollywood-Konkurrenz der Privatsender mussten sich damit klar geschlagen geben. So sahen „Cats & Dogs - Die Rache der Kitty Kahlohr“ bei RTL nur 1,97 Mio. Zuschauer. Sat.1 kam mit „Navy CIS“, „Navy CIS: L.A.“ und „Hawaii Five-O“ auf bessere Zuschauerzahlen von 2,43 bis 3,48 Millionen Zuschauer.