Info

Von Budapest nach Berlin

Der Chefdirigent Ivan Fischer, 1951 in Budapest geboren, stammt aus einer Musikerfamilie. Vater Sandor leitete in Budapest das Radio-Orchester, Bruder Adam ist u.a. als Bayreuth-Dirigent bekannt. Ivan Fischer hat Klavier, Geige, Cello gelernt, machte nach Kompositionsstudien sein Diplom in der Dirigierklasse von Hans Swarowsky in Wien. Er gründete 1983 das Budapest Festival Orchestra. Das Konzerthausorchester wird er für zunächst drei Jahre leiten. Zugleich ist er als Musikdirektor für das gesamte Programm verantwortlich.

Das Eröffnungskonzert Ivan Fischer dirigiert seinen Einstand als Chefdirigent des Konzerthausorchesters heute um 19 Uhr. Dafür hat er beim Komponisten Detlev Glanert das "Nocturne für Orchester" in Auftrag gegeben. Es folgen Werke von Brahms und Dvorak. Im Konzert stellt sich auch die Geigerin Julia Fischer als neue Artistin in Residence vor.