Ich höre gerade

Berliner Plattenhändler empfehlen

Werner Durand (57), Gelbe Musik, Schaperstr. 11, Wilmersdorf: Die schwedische Komponistin, Musikern und Mathematikerin Catherine Christer Hennix hat in den Sechzigern bei den Komponisten Iannis Xenakis und Karlheinz Stockhausen studiert. In den Siebzigern traf sie La Monte Young, einen der einflussreichsten Vertreter der Minimal Music, und Pandit Pran Nath, einen bedeutenden Vertreter der klassischen nordindischen Musik. Beide haben ihre Musik beeinflusst. Nach New York und Amsterdam lebt Catherine Christer Hennix nun in Berlin. Hier hat sie auch ihr neues Album aufgenommen, mit ihrem Ensemble The Chora(s)san Time-Court Mirage: "Live At The Grimm Museum. Volumen One". Hörbar Minimal Music, allerdings eine Mischung aus Blues, Raga und Maqam, eingespielt mit Tuba, Posaune und Stimmen. Eine starke, intensive und doch meditative Musik, mit einem Sog, dem man sich nicht entziehen kann.

Catherine Christer Hennix: Live At The Grimm Museum. Vol. 1, Important Records, 17 Euro.