Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Anja Hüppeler (32), Schleichers Buchhandlung, Königin-Luise-Str. 41, Dahlem: Kathleen Vereecken ist mit "Eine größere Welt" (ab 12) ein wirklich packendes Jugendbuch gelungen. Mitte des 18. Jahrhunderts wächst Findelkind Leon in einer armen Pflegefamilie in der französischen Provinz auf. Nur von seiner älteren Ziehschwester erfährt er etwas Wärme. Als sie stirbt, schlägt sich der Zehnjährige allein durch nach Paris, um seine familiäre Herkunft herauszufinden. Angekommen, hält sich Leon mit viel Überlebenswillen und Gelegenheitsjobs über Wasser. Schließlich findet er seine Mutter, die ihm verrät, dass er der älteste Sohn des Philosophen Jean-Jacques Rousseau ist. Als der 1762 sein berühmtes Werk "Emile" über die moderne Erziehung schrieb, ahnte niemand, dass er die eigenen fünf Kinder am Tag ihrer Geburt ins Waisenhaus gegeben hatte. Ein authentischer, realitätsnaher Roman mit fesselnder Atmosphäre und einem faszinierenden historischen Hintergrund.

Kathleen Vereecken: Eine größere Welt, Bloomsbury Verlag, 360 Seiten, 16,90 Euro.