Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Gabriele Seebode (58), Buchhandlung Richard Auerbach, Albrechtstr. 10, Steglitz: Spannende Thriller gibt es ja wie Sand am Meer. Chris Morgan Jones Debütroman "Der Lockvogel" ist jedoch ein ganz besonderer Solitär, weil er authentisch und ungekünstelt daherkommt. Ungeheuer packend erzählt der Autor, der selbst jahrelang als Sicherheits- und Regierungsberater gearbeitet hat, die Geschichte des Ex-Journalisten Webster, der den Auftrag erhält, die kriminellen Geschäfte des mächtigen und skrupellosen russischen Oligarchen Konstantin Malin zu durchleuchten. Während seiner Recherchen lernt er die wichtigste Figur im verworrenen Geflecht unzähliger Scheinfirmen kennen, den Strohmann Richard Lock, nach außen ein sympathischer Familienvater. Um Malin zu Fall zu bringen, freundet sich Webster mit Lock an - und steht plötzlich zwischen allen Fronten. Ein Politthriller der Extraklasse.

Chris Morgan Jones: Der Lockvogel, Heyne Verlag, 448 Seiten, 12,99 Euro.