Meldungen

KulturNews

| Lesedauer: 2 Minuten

Ausstellung: In Bayern wird das Jubiläum des Preußenkönigs gefeiert ++ Theater: Berliner Frank-Gesellschaft kritisiert Premieren-Absage ++ Film: Spezialkinos mit starkem Wachstum ++ TV-Quoten: ZDF-"Stinkstiefel" behauptet sich gegen Fußballfans

In Bayern wird das Jubiläum des Preußenkönigs gefeiert

Der 300. Geburtstag des Preußenkönigs Friedrich der Große wird gefeiert - und das sogar in Bayern: Auf der Plassenburg in Kulmbach läuft die Sonderschau "Was vom Ruhme übrig blieb - Friedrich der Große und die Nachwelt" zu sehen. Das Bild von Friedrich II. habe sich von Epoche zu Epoche verändert, heißt es, und sei immer wieder für unterschiedlichste politische Ziele benutzt worden. Die Plassenburg beherbergt bereits das Armeemuseum Friedrich des Großen mit einer Sammlung altpreußischer Militaria.

Berliner Frank-Gesellschaft kritisiert Premieren-Absage

Die Leonhard-Frank-Gesellschaft kritisiert die Absetzung "Nacktes Leben...oder...bei lebendigem Leibe" am Mainfranken Theater in Würzburg. Die "einsame Entscheidung" des Intendanten, weil das Stück einem Stadttheaterpublikum nicht zumutbar sei, nehme er "überrascht" zur Kenntnis, sagte Michael Henke in Berlin. Der Vorsitzende fürchtet durch die Absetzung auch einen Imageschaden für den Leonhard-Frank-Preis, den seine Gesellschaft an das Stück über Folter vergeben hatte. Das Stück des Berliner Dramatikers Paul M. Waschkau sollte heute uraufgeführt werden.

Spezialkinos mit starkem Wachstum

Kinosonderformen wie Autokinos, Open-Air-Veranstaltungen, Saisonkinos, Truppenkinos oder Filmfeste haben 2011 sowohl steigende Besucher- als auch Umsatzzahlen verbucht. Mit einem Besucherplus von 5,5 Prozent auf 240.019 und einem Umsatzplus von 8,9 Prozent auf 26,2 Millionen Euro waren die Steigerungsraten sogar mehr als doppelt so hoch als im Gesamtmarkt.

ZDF-"Stinkstiefel" behauptet sich gegen Fußballfans

Starke Zahlen trotz Fußball: Das ZDF lockte mit der Komödien-Wiederholung "Der Stinkstiefel" am Donnerstagabend trotz Fußball 4,59 Mio. Zuschauer. ProSieben versagte mit "Germany's next Topmodel - Die 25 unvergesslichsten Momente" (nur 1,12 Mio.) hingegen komplett. Gewonnen hat den Tag natürlich die EM: Dem Spiel zischen Spanien und Irland sahen ab 20.45 Uhr 11,21 Mio. im Ersten zu, das Match zwischen Italien und Kroatien verfolgten um 18 Uhr laut meedia.de 8,27 Millionen Fußballfans.