Meldungen

KulturNews

| Lesedauer: 2 Minuten

Ranking: Gerhard Richter verteidigt Spitzenplatz im Kunstkompass ++ Auszeichnung: Adler-Olsen und Eckert mit Krimi-Blitz 2011 ausgezeichnet ++ Rockmusik: "The Band"-Schlagzeuger Levon Helm ist tot ++ TV-Charts: ZDF gewinnt mit "Idiotentest" den Abend

Gerhard Richter verteidigt Spitzenplatz im Kunstkompass

Der Maler Gerhard Richter hat seinen Spitzenplatz in der Rangliste der gefragtesten Künstler der Gegenwart verteidigt. Wie in den beiden Jahren zuvor führt er den Kunstkompass 2012 des "Manager Magazins" an, wie die Zeitschrift am Freitag mitteilte. Neben Richter verteidigten auch Georg Baselitz (Rang 3), Rosemarie Trockel (Rang 4) und Anselm Kiefer (Rang 6) ihren Platz in den Top 10. Den zweiten Platz belegte erneut der US-amerikanische Konzeptkünstler Bruce Nauman. Der chinesische Künstler Ai Weiwei kletterte im Kunstkompass von Rang 109 auf Rang 89. Dem Regimekritiker gelang damit erstmals der Sprung unter die Top 100. Der Grund hierfür sei der Erfolgszug seiner Werke bei Ausstellungen in London, Berlin und New York.

Adler-Olsen und Eckert mit Krimi-Blitz 2011 ausgezeichnet

Die Autoren Jussi Adler-Olsen und Horst Eckert sind mit dem Publikumspreis Krimi-Blitz 2011 ausgezeichnet worden. Die User des Internetportals Krimi-Couch wählten den Roman "Erlösung" des Dänen Adler-Olsen in der Kategorie "International" auf Platz eins. Eckert gewann mit seinem Krimi "Schwarzer Schwan" in der Kategorie "National".

Seit 2004 lässt die Redaktion von Krimi-Couch die Leser über die beliebtesten Kriminalromane abstimmen.

"The Band"-Schlagzeuger Levon Helm ist tot

Der amerikanische Musiker Levon Helm, langjähriger Schlagwerker und Sänger von The Band, ist tot. The Band wurde in den 1960er Jahren als Begleitband von Bob Dylan berühmt. Zu den bekanntesten Alben zählen "Music from Big Pink" und "The Last Waltz". Der Regisseur Martin Scorsese hatte das Abschlusskonzert der Gruppe 1978 in seinem Konzertfilm "The Last Waltz" dokumentiert.

ZDF gewinnt mit "Idiotentest" den Abend

Der klare Gewinner des Abends heißt "Idiotentest": 5,54 Mio. Zuschauer sahen den ZDF-Film um 20.15 Uhr, immerhin 17,8 Prozent. Auf Rang 2, ebenfalls im ZDF, kam laut Meedia, mit 4,21 Zuschauern das "heute-journal", das im Anschluss gezeigt wurde. Stärkster Konkurrent war die RTL-Serie "Alarm für Cobra 11", die 4,07 Mio. einschalteten. "Die beliebtesten Komiker-Duos der Deutschen" floppten im Ersten hingegen mit 2,84 Mio. Zuschauern, "Gottschalk Live" blieb mit 0,97 Mio. wieder unter der Millionen-Marke.