Hörbuch

Schnitzler-Fans bekommen ihren Wiener Schmäh

Jauchzet, frohlocket, Ihr Schnitzler-Fans! Dieses Kassettenwerk enthält fünf seiner schönsten Werke in Hörspielversion.

Das bringt vor allem ein Wiederhören jener Stimmen mit sich, die noch den Geist der Epoche geatmet haben, aus dem heraus der Autor seine "Liebelei", "Fräulein Else" und den "Reigen" schrieb. Unübertroffen warmherzig Käthe Gold, die gleich zweimal zur Geltung kommt, in "Fräulein Else" ebenso wie in "Frau Berta Garlan". Und, unvermeidlich in einer solchen Edition, der klassische Wiener "Gemütston" von Paul Hörbiger, der hier in "Liebelei" ertönt. Auch die ganz junge Christiane Hörbiger ist mit von der Partie, noch ganz undamenhaft kapriziös im "Reigen". Die Hörspielregisseure Wilhelm Semmelroth, Hellmut von Cube, Max Ophüls, Christian Corell und John Olden haben gut daran getan, ihre Einspielungen überwiegend mit Österreichern zu besetzen, denn ein leiser Anflug von Wiener Schmäh ist für authentischen Schnitzler unverzichtbar.

Arthur Schnitzler: Die Hörspiel-Edition. Der Hörverlag, München. 8 CDs, 500 Min., 29,99 Euro.