Meldungen

KulturNews

Bestseller: Auch im Kino hungrig auf "Hunger Games"

"Die Tribute von Panem - The Hunger Games" hat auch am Osterwochenende die Spitze der deutschen Kinocharts behauptet. 283 000 Besucher sahen die Verfilmung des Bestsellers von Suzanne Collins, wie die Marktforscher von Media Control mitteilten. Auch in den USA ist der Film weiter Spitze und hat die Schallmauer von 300 Millionen US-Dollar durchbrochen. Weltweit hat er an den Kinokassen nun umgerechnet 460 Millionen US-Dollar umgesetzt.

Albatros-Preis für Schriftsteller Dave Eggers

Der US-amerikanische Schriftsteller Dave Eggers erhält den internationalen Albatros-Literaturpreis der Günter-Grass-Stiftung Bremen. Die Auszeichnung werde dem 42-jährigen Autor für den Tatsachenroman "Zeitoun" verliehen. Die Jury würdigt damit ein Werk über einen Amerikaner syrischer Herkunft, der unschuldig des Terrorismus verdächtigt wird. Von den 40.000 Euro Preisgeld bekommt Eggers 25.000 Euro, der Rest geht an die Übersetzer.

Musiker singen Song für Amnesty International

Zahlreiche internationale Künstler gratulieren der Menschenrechtsorganisation Amnesty International mit einem Song zum 50. Geburtstag. Am 3. Mai erscheint das Lied "Toast to Freedom", mit dem an die Gründungsgeschichte von Amnesty International erinnert werden soll. Diese Geschichte begann 1961 mit einem "Toast" auf die Freiheit. 50 Künstler wirkten an dem Song mit, darunter der deutsche Reggae-Sänger Gentleman, der Schauspieler Ewan McGregor und Jane Birkin.

"Tatort"-Doppelpack kam auf mehr als 10 Mio. Zuschauer

Da war die Konkurrenz machtlos: Der "Tatort"-Doppelpack aus Köln und Leipzig kam auf 10,17 Mio. Zuschauer, damit war er deutlich erfolgreicher als der Auftakt am Ostersonntag. Ein Marktanteil von 28 Prozent. Der ZDF-Film "Auf der Spur des Löwen" lockte als zweitstärkste Sendung auf diesem Programmplatz ganze 4,35 Mio. Seher. Die 20-Uhr-"Tagesschau" rückte auf Platz 2 mit insgesamt 7,94 Mio. Zuschauern.