KulturNews

Kunst: Ai Weiwei kritisiert deutsche Ausstellung in Peking

Kunst

Ai Weiwei kritisiert deutsche Ausstellung in Peking

Der chinesische Künstler Ai Weiwei hat das deutsche Ausstellungsprojekt "Kunst der Aufklärung" in Peking kritisiert. Zum Abschluss der einjährigen Schau im chinesischen Nationalmuseum sprach der 54-jährige von einer "Verschwendung von Geld und harter Arbeit auf beiden Seiten". Er beschrieb die Präsentation der 600 Leihgaben aus Dresden, Berlin und München zwar als gut und wichtig, beklagte aber, dass es in China keine Diskussion ausgelöst und wenig Zuschauer gegeben habe. Die zehn Millionen Euro teure Ausstellung war das bisher größte deutsche Kulturprojekt in China.

Kulturpolitik

Wagner-Cousinen: Festspielleiter muss kein Wagner sein

Im Streit um angebliche Misswirtschaft auf dem Grünen Hügel haben sich nun die Wagner-Urenkelinnen Iris und Nike Wagner zu Wort gemeldet. Im "Focus" plädierte Iris für eine familienfremde Festspielleitung: "Da muss kein geborener Wagner dabei sein." Ihre Schwester forderte: "Ich möchte, dass diese Sachverhalte aufgeklärt werden. Geldangelegenheiten, Kartenvergabe, das alles". Iris und Nike Wagner sind die Cousinen der derzeitigen Leiterinnen der Festspiele, Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier. Vor kurzem war ein Bericht des Bayerischen Obersten Rechnungshofes bekanntgeworden, der Misswirtschaft anprangerte.

Literatur

Schriftsteller Antonio Tabucchi mit 68 an Krebs gestorben

Der italienische Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Antonio Tabucchi ist tot. Am Sonntag erlag er im Alter von 68 Jahren in Lissabon einem Krebsleiden. Der Autor, der immer wieder als Kandidat für den Literaturnobelpreis galt, war vor allem für seine Liebe zu Portugal bekannt und für seine scharfe Zunge, wenn es um die Politik seines Heimatlandes ging. Sein wohl bekanntester Roman war "Erklärt Pereira" (1994).

TV-Quoten

Krimi in Istanbul zieht an Fernsehshows vorbei

Der Fernsehsamstag war ein Duell zwischen ARD und ZDF. Den hat das Erste klar gewonnen: "Mordkommission Istanbul" kam auf 5,91 Mio. Zuschauer, "Willkommen bei Carmen Nebel" auf 4,69 Mio., immerhin vor "Deutschland sucht den Superstar" (4,69 Mio.). Der Tagessieg ging aber an die "Tagesschau" mit 6,99 Mio., auch die "Sportschau" konnte sich mit 5,54 Mio. noch vor der Volksmusik platzieren. Die ersten drei Plätze gingen damit allesamt an die ARD.