Ich lese gerade

Berliner Buchhändler empfehlen

Britta Wolf (39), Buchhandlung Morgenwelt, Markelstr. 56, Steglitz: In Spanien sind die Jugendbücher von Ana Alonso und Javier Pelegrin längst Bestseller. Im letzten Sommer erschien mit "Vision: Das Zeichen der Liebenden" (ab 14) endlich das deutsche Debüt des Autorenduos. Im Mittelpunkt steht der junge Alex, der seiner Angebeteten Jana in ihr unheimliches Wohnviertel folgt. Dort leben magische Wesen wie die menschenähnlichen Medu, zu denen auch Jana und ihr Bruder David gehören. Von ihm lässt sich Alex ein Tattoo stechen, das ihn mit Janas Gefühlen verbindet. Durch das magische Tattoo gerät Alex in eine Welt voller Mythen und Zauberkräfte, die gerade zum Krieg rüstet. Alex muss sich entscheiden, auf welcher Seite er dabei steht, denn das Überleben der Menschen oder Medu hängt davon ab. Die Geschichte schwingt sich um Alex wie ein verschnörkeltes Tattoo. Absolut originell und lesenswert.

Ana Alonso, Javier Pelegrin: Vision: Das Zeichen der Liebenden, Arena Verlag, 464 Seiten, 17,99 Euro.