KulturNews

Kunst: Museumsdirektor Schrenk: Ausstellung in Peking war Erfolg

Kunst

Museumsdirektor Schrenk: Ausstellung in Peking war Erfolg

Die deutsche Ausstellung "Kunst der Aufklärung" in Peking war nach der Festnahme des Künstlers Ai Weiwei von heftigen Kontroversen überschattet. Jetzt geht die zehn Millionen Euro teure Schau nach einem Jahr zu Ende. Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen haben die Schau mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und den Staatlichen Museen Berlin organisiert. Generaldirektor Klaus Schrenk zieht eine positive Bilanz. 450 000 Besucher sei eine "sehr respektable Zahl. Auch angesichts der Umstände."

Literatur

Martin Walser hat mit 60 aufgehört zu zählen

Der gestern 85 Jahre alt gewordene Schriftsteller Martin Walser hadert nicht mit seinem Alter. "Manchmal stehe ich auf und fühle mich wie ein bedenkenfreier 16-Jähriger, dann wieder spüre ich, dass ich 120 bin. Das Alter ist eine Sache des Gefühls", sagte Walser. Mit 60 habe er aufgehört, die Jahre zu zählen. Zurzeit schreibt er an einem neuen Buch, "Das 13. Kapitel". Eine Liebesgeschichte, die im Berliner Schloss Bellevue anfängt.

Klassik

Gewandhausorchester spielt dem Papst zum Geburtstag auf

Das Leipziger Gewandhausorchester tritt anlässlich des 85. Geburtstages von Papst Benedikt XVI. in Vatikanstadt auf. Bei dem Konzert am 20. April in der Audienzhalle des Vatikan spielt das Orchester unter Riccardo Chailly Felix Mendelssohn Bartholdys Sinfonie-Kantate "Lobgesang". Das Konzert wird am selben Tag im Hörfunksender MDR Figaro ausgestrahlt.

TV-Quoten

Günther Jauch schlägt "Star Wars" und Sandra Bullock

Die Frage "Wer wird Millionär?" kennt nur eine Nachwort: Günther Jauch. Wann immer seine Rate-Show kommt, sieht die Konkurrenz alt aus. Mit 5,52 Mio. Zuschauern kam er am Freitag auf Platz Eins und verwies selbst Hollywoodfilme wie "Star Wars" (2,27 Mio.) und "Selbst ist die Braut" (3,1 Mio.) auf hintere Plätze. Auf Platz Zwei kam die "Tagesschau" (4,54 Mio.), gefolgt von "Soko Leipzig" (4,39 Mio.), was just begann, als Jauch endete.