KulturNews

Oper: Bayreuther Festspiele ändern Ticketvergabe

Oper

Bayreuther Festspiele ändern Ticketvergabe

Auf dem Grünen Hügel in Bayreuth werden die Karten neu gemischt: Die Richard-Wagner-Festspiele ändern schon in diesem Jahr ihre umstrittene Praxis bei der Ticketvergabe. "Es geht jetzt streng nach Wartezeit", sagte Festspielsprecher Peter Emmerich - zumindest bei den Karten im freien Verkauf. Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) hatte mitgeteilt, dass künftig 65 statt bislang 40 Prozent der Karten frei verkäuflich sein sollen. Der Bundesrechnungshof hatte die bisherige Vergabepraxis kritisiert.

Beutekunst

Russland und Deutschland suchen gemeinsam

Deutschland und Russland wollen gemeinsam nach Kulturgütern suchen, die im Zweiten Weltkrieg von den deutschen Besatzern aus Museen in der damaligen Sowjetunion geraubt wurden. Kunsthistoriker beider Länder wollen dabei Hunderttausenden von Kunstwerken und Büchern nachspüren, die zu den Museen in Nowgorod und Pskow sowie den Zarenschlössern gehörten. Das Projekt wird von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz unterstützt. Russische Museen hätten damit erstmals die Möglichkeit, in Archiven in Deutschland, Russland und bei den westlichen Alliierten zu forschen. Die Zusammenarbeit ist Teil des Deutsch-Russischen Museumsdialogs.

Kino

Prozess um Tom-Cruise-Film: Kopierwerk muss nicht zahlen

Die Münchner Firma Arri kann nicht wegen Schäden an einer Kopie des Stauffenberg-Films "Operation Walküre" zur Kasse gebeten werden. Die US-amerikanische Versicherung Fireman's Fund hatte rund 300.000 Euro von Arri gefordert, weil der Film, in dem Tom Cruise den Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg spielt, beschädigt zurückkam. Ausgerechnet die umstrittene, im Berliner Bendlerblock gedrehte Schlüsselszene war mit einem Schleier überzogen und weitgehend unbrauchbar.

TV-Charts

Eine Nonne siegt im Ersten mit über fünf Millionen Zuschauern

Den Tagessieg holte sich Das Erste: "Die Nonne und der Kommissar" gewannen mit 5,13 Mio. Zuschauern vor der 20-Uhr-"Tagesschau" mit 4,65 Mio. und "RTL aktuell" mit 4,31 Mio. Auf die folgenden Plätze schafften es "Die 25 größten DSDS-Überraschungen" von RTL (4,00 Mio.), die Biathlon-WM der Damen (3,95 Mio.) und "GZSZ" (3,90 Mio.). Die beiden Champions-League-Halbzeiten folgen mit 4,04 Mio. und 3,84 Mio. Sportfans.