Info

Komponist mit Schmerzen

Luigi Nono Der Komponist (1924 bis 1990) entstammte einer alten venezianischen Familie. 1952 trat er der Kommunistischen Partei Italiens bei. Seine Stücke suchen oft die akustische Schmerzgrenze. Ab den Sechzigerjahren schrieb er Werke gegen Intoleranz gegenüber Flüchtlingen, gegen Atomkrieg, gegen die kapitalistische Arbeitswelt. Später zog er sich ins Lyrische zurück.

Aufführungen "Al gran sole carico d'amore" im Kraftwerk Mitte, Köpenicker Str. 70. Tel.20354555. Termine: 3., 5., 9., 11. März (restlos ausverkauft)