KulturNews

Kunst: Kulturrat kritisiert Schließung des Deutschen Guggenheim

Kunst

Kulturrat kritisiert Schließung des Deutschen Guggenheim

Die angekündigte Schließung des Deutschen Guggenheim Museums in Berlin wertet der Kulturrat als Beispiel für die fehlende Nachhaltigkeit in der privaten Kulturförderung. Selbstverständlich könne eine Bank die Finanzierung für ihr Museum einstellen, sagte der Geschäftsführer des Kulturrats, Oliver Zimmermann. Jedoch sollten diejenigen, die für eine Ablösung der öffentlichen Kulturförderung durch private Sponsoren einträten "nicht vergessen, dass private Kulturförderung selten besonders nachhaltig ist." Die Deutsche Bank als Partner des Museums hatte am Montag dessen Schließung zum Jahresende bekannt gegeben.

Medien

Michael Naumann wird bei "Cicero" abgelöst

Der neue Chefredakteur des Magazins "Cicero" kommt vom "Spiegel": Der Journalist Christoph Schwennicke (45) werde den Posten voraussichtlich Mitte des Jahres übernehmen, teilte das Medienunternehmen Ringier, zu dem "Cicero" gehört, mit. Der bisherige Chefredakteur Michael Naumann, der das Magazin für politische Kultur seit Januar 2010 leitet, wird neuer Vorsitzender des Publizistischen Beirates von "Cicero".

Kunst

Maler Antoni Tàpies stirbt 88-jährig in Barcelona

Der spanische Maler Antoni Tàpies, einer der bedeutendsten abstrakten Künstler der Gegenwart, ist tot. Tàpies starb am Montag im Alter von 88 Jahren in seiner Wohnung in Barcelona. In ihm verlor Spanien den letzten herausragenden Vertreter seiner künstlerischen Avantgarde der Nachkriegszeit. Die Werke des Katalanen wurden in namhaften Museen in aller Welt ausgestellt. Tàpies war ein Autodidakt. Mit der Malerei begann er 1945, nachdem er sein Jurastudium abgebrochen hatte.

TV-Quoten

Zweikampf an der Spitze zwischen Krimi und Quiz

Auf dem ungewöhnlichen Montags-Sendeplatz ist die Suche nach dem deutschen "Song Contest"-Teilnehmer laut "meedia.de" auf einen neuen Tiefpunkt geschliddert. Nur noch 1,13 Millionen wollten die Show bei ProSieben sehen. Den Tagessieg holte sich RTL mit "Wer wird Millionär?" (6,14 Mio.) hauchdünn vor dem ZDF-Krimi "Mord in Ludwigslust" (6,13 Mio.), Platz 3 ging an "Rach - Der Restauranttester" (6,00 Mio./RTL). Über die 5-Mio.-Marke kam ansonsten nur noch die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten.