Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Marjolijn Hof: Nie ist ganz schön lang.

Inga Godolt (34), Buchhandlung Kohlhaas & Company, Fasanenstr. 23, Charlottenburg: Erzählt in einer schönen, klaren Sprache, war für mich Marjolijn Hofs Jugendroman "Nie ist ganz schön lang" (ab 10) losgelöst vom Alter ein Leseerlebnis. Die 12-jährige Meta lebt allein mit ihrer Mutter. Keine einfache Situation. Während die Mutter in immer wieder scheiternden Beziehungen einen Lebensgefährten sucht, geht Meta auf Abstand. Der neue Freund der Mutter heißt Bjarni und ist Isländer. Deshalb fahren sie im Sommer in seine Heimat. Vor der kargen, spektakulären Landschaft Islands kristallisiert sich schnell heraus, dass auch aus dieser Beziehung nichts wird. Die anfangs skeptische Meta baut jedoch eine freundschaftliche Beziehung zu Bjarni auf. Eine äußerst behutsame Annäherung an eine Vaterfigur. Trotz dramatischer Momente gelingt der niederländischen Autorin so ein stilles Buch. Eine gelungene Kombination aus Reisegeschichte und persönlicher Entwicklung.

Marjolijn Hof: Nie ist ganz schön lang. Bloomsbury Verlag, 144 Seiten, 12,90 Euro.