Berliner Buchhändler empfehlen

Ich lese gerade ... Peter Bock: D 1 Berlin - Königsberg

Marie Gründler (62), Buchhandlung Flügelrad, Stresemannstr. 107, Kreuzberg: Nach dem Ersten Weltkrieg lag mit Polen ein wiedererstandenes, neues Land zwischen Deutschland und Ostpreußen. Wenn man von Reichsdeutschland zur Enklave reisen wollte, ging das nur mit einem Visum. Es gab jedoch eine Ausnahme: den Transit per Eisenbahn, auch "polnischer Korridor" genannt. Peter Bock beschreibt in "D 1 Berlin - Königsberg" die Geschichte dieser grenzüberschreitenden Bahnstrecke zwischen den Kriegen und wie sich aus der komplizierten politisch-territorialen Situationen Spannungen zwischen Deutschland und Polen ergaben, die bis in die Gegenwart nachwirken. Übersichtlich dokumentiert liefert der gut recherchierte Band umfassendes Material wie seltene historische Fotos, Streckenkarten, Fahrpläne und Zeitzeugen-Berichte. Bock erzählt zudem auf interessante Weise ein Stück deutsch-polnischer Zeitgeschichte, die fast in Vergessenheit geraten ist.

Peter Bock: D 1 Berlin - Königsberg, Ek-Verlag, 112 Seiten, 19,80 Euro.