Kino

Endspurt: Jetzt noch bewerben für die Berlinale-Leserjury

Noch drei Wochen, dann ist es soweit. Dann wird am Potsdamer Platz wieder der Ausnahmezustand zur Regel. Dann wird Udo Lindenberg vorübergehend seinen Hut nehmen müssen, dann wird das Musical-Theater zum Berlinale-Palast und ganz Berlin zehn Tage lang zur Filmstadt.

Auch in diesem Jahr bietet die Berliner Morgenpost wieder eine einzigartige Möglichkeit, bei der diesjährigen Berlinale (9.-19. Februar) dabei zu sein: als einer von zwölf Geschworenen unserer Leserjury, die aus dem Wettbewerb den Publikumsfavoriten kürt.

Seit zehn Tagen kann man sich dafür bewerben, jetzt geht es in den Endspurt: Bis Freitag (20. Januar) müssen die Bewerbungen abgeschickt sein. Bitte geben Sie uns dabei Namen, Adresse, Alter, Beruf, Telefonnummer und Kinovorlieben an und legen dem, ganz wichtig, ein Passfoto bei. Die Bewerbung schicken Sie an: Berliner Morgenpost, Kulturredaktion, Stichwort: Leserjury; Axel-Springer-Str. 65, 10888 Berlin. Oder online an leserjury@morgenpost.de , dann mit Foto-jpg. Die Gewinner werden wie immer unter Ausschluss des Rechtsweges ermittelt. Also beeilen Sie sich. Wir drücken Ihnen die Daumen.