KulturNews

Konzert: Handyklingeln stoppt New Yorker Philharmoniker

Konzert

Handyklingeln stoppt New Yorker Philharmoniker

Wegen eines klingelnden Mobiltelefons ist ein Konzert der New Yorker Philharmoniker unterbrochen worden. Als während einer Darbietung von Gustav Mahlers Neunter Symphonie die Melodie eines iPhones ertönte, drehte Dirigent Alan Gilbert seinen Kopf und zeigte damit seine Verärgerung, wie das "Wall Street Journal" berichtete. Doch das Klingeln aus der ersten Reihe im New Yorker Lincoln Center verstummte nicht. Gilbert unterbrach daraufhin das Orchesterspiel.

Museum

Skizzenblock von Auschwitz wird ausgestellt

Der sogenannte Skizzenblock von Auschwitz wird erstmals vollständig veröffentlicht. Der Sammelband von 22 postkartengroßen Zeichnungen ist nach Angaben des Museums des ehemaligen deutschen Vernichtungslagers eine einzigartige Sammlung, die das Leben in Auschwitz darstellt. Der Skizzenblock war 1947 in der Nähe der Gaskammern und Krematorien des Todeslagers entdeckt worden.

Musical

"Hinterm Horizont" feiert den ersten Geburtstag

Das Musical "Hinterm Horizont" mit Musik von Udo Lindenberg hat im ersten Jahr mehr als eine halbe Million Besucher angezogen. Die Ost-West-Liebesgeschichte um den Rockstar und sein Mädchen aus Ost-Berlin war am 13. Januar 2011 am Potsdamer Platz uraufgeführt worden. Es sei die erfolgreichste von Stage Entertainment in Berlin produzierte Show, teilte der Veranstalter mit.

Bühne

Frühere Intendantin der Berliner Kammerspiele ist tot

Edith Zöllner, die langjährige Intendantin der Berliner Kammerspiele, ist gestern im Alter von 82 Jahren gestorben. Das teilte die frühere Regisseurin Anna Vaughan des 1999 aufgelösten Kinder- und Jugendtheaters mit. Zöllner hatte 1980 die Direktion des Ensembles übernommen und das Theater bis zu dessen Auflösung geleitet.

TV-Quoten

"DSDS" landet erneut nur auf dem zweiten Platz

Die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" (RTL) schwächelt etwas, musste sich am Mittwochabend (wie bereits am Sonnabend) dem ZDF geschlagen geben: "Aktenzeichen XY... ungelöst" lockte 6,10 Millionen vor die Fernseher, "DSDS" sahen 5,56 Millionen. Die Top 3 komplettiert die 20-Uhr-"Tagesschau" des Ersten (4,64 Mio.).