Berliner Plattenhändler empfehlen

Ich höre gerade ... Slim Moore and the Mar-Kays, Cosmic Groove

René Röder (41), Soultrade Recordstore, Sanderstr. 29, Neukölln: Der kanadische Soulsänger Gary "Slim" Moore und die Mar-Kays, die schon mit Soul-Koryphäen wie Gladys Knight und The Temptations spielten, haben ihr Album "Introducing Slim Moore and the Mar-Kays" ganz im Stil der frühen Blaxploitation-Soundtracks mit Isaac Hayes oder Willie Hutch produzieren lassen. Das erinnert an Jack Hills Klassiker "Foxy Brown" mit Seventies-Ikone Pam Grier von 1974. Das Album ist auch aufgebaut wie ein Soundtrack, nur ohne die Hänger, die man aus den Blaxploitation-Filmen kennt. Slim Moore sieht nicht nur aus wie Bobby Womack, er hat auch eine Wahnsinnsstimme. Die Mar-Kays sorgen dazu mit funkigen Bläsern für den legendären Stax-Soul-Sound aus Memphis. Eingespielt mit ganzem Orchester samt Gospel Chor haben Slim Moore und die Mar-Kays ein starkes Album hingelegt. Eine Entdeckung, nicht nur für Soul-Fans.

Slim Moore and the Mar-Kays, Cosmic Groove , CD & LP 18,99 Euro.