Berliner Musikhändler empfehlen

Ich höre gerade ... Klaus Treuheit Trio: Nardis

Roland Reither (51), Music Train Records, Kantstr. 76, Charlottenburg: Der Pianist, Komponist und Improvisator Klaus Treuheit komponierte Bühnen- und Filmmusiken, etwa für Aki Kaurismäki. Unter Jazz-Kennern gilt sein 1986 mit dem Klaus Treuheit Trio auf einem privaten Label aufgenommenes, damals jedoch weitgehend unbeachtetes Album "Nardis" als Meilenstein des europäischen Piano-Jazz. Das Album erschien in einer limitierten Auflage von 500 Kopien. In den letzten Jahren eine gesuchte Rarität, wobei Original-LPs Preise um 300 Euro erzielten. Nun ist die zeitlose Produktion remastert und wieder aufgelegt worden. Kontrabass und Schlagzeug erweitern die musikalischen Ideen des Pianisten. Das Trio setzt die untergegangene Bop-Tradition fort und fügt dem Genre neue Klangmuster und Ausdrucksmöglichkeiten hinzu, wobei sensible Klangfarben ein ungewöhnlich starkes emotionales Spektrum zwischen Spannung und Entspannung entstehen lassen.

Klaus Treuheit Trio: Nardis, Sonorama, LP & CD ca. 16 Euro.